Eventnachlese: Seminar zum Texten für Social Media

Letzte Woche hatte ich ein Seminar bei der österreichischen Medienakademie bei den Journalistenausbildung mit meinen Tipps zum Schreiben in den sozialen Medien.

Alleinstellungsmerkmal

Jedes einzelne Wort eures Social Media Texte gehört auf die Goldwaage. Denn das Schreiben von Social-Media-Texten ist keinesfalls so locker und lapidar, wie es auf den Kanälen wirkt. Es ist feilen, kürzen, probieren und das Alleinstellungsmerkmal auf den Punkt bringen. In sozialen Netzwerken wird viel frischer, direkter und offener kommuniziert. Das ist Gefahr und Chance zugleich.

Kurz und knackige Texte

Man sollte immer kurz, prägnant und auf den Punkt schreiben. In sozialen Netzwerken ist kein Platz für komplexe Formulierungen und ausgefallene Satzkonstruktionen. Kurze Sätze transportieren eure Aussage am schnellsten. Vermeidet Passivkonstruktionen, schreibt aktiv und direkt. Auch sollten eure Posts nie zu lang werden. 3–5 Zeilen reichen normalerweise. Werden es doch mehr, sollte unbedingt in den ersten 2–3 Sätzen klar werden, worum es geht.

Seminar mit vielen Übungen zu Facebook, Linkedin & Twitter

Im Detail wird auf Content-Erstellung für Facebook und Twitter eingegangen, wobei die Teilnehmenden im Rahmen vieler Übungen eigene Ideen und Inhalte erarbeiten. Auch Blogging wird am Rande ein Thema sein, vor allem was die Teilbereiche Themenwahl und Suchmaschinenoptimierung von Blogposts betrifft.

Themen des Seminars

  1. Facebook: Welche Postings steigern die Interaktionsbereitschaft? Wie sehen die
    Erfolgskriterien aus?
  2. Wie beeinflusst der Facebook-Algorithmus die Sichtbarkeit und den Erfolg der eigenen
    Postings?
  3. Instagram & Co.: Welche Bildsprache kommt in welchen Social-Media-Kanälen am
    besten an?
  4. Twitter: Wie setzt man Hashtags gezielt ein? Wie gewinnt man mehr Follower?
  5. Blogging: Suchmaschinenoptimierung – Wie werden die Inhalte auch in Google gut gefunden?
  6. Kreativitätstechniken: Input und Methoden, um kreative neue Inhalte zu entwickeln
  7. Auf Kritik reagieren: Was tun, um im »Shitstorm« zu bestehen – oder ihn zu vermeiden?

Natascha Ljubic Social Media Vorträge 500

In diesem Seminar lernten die Teilnehmenden, wie sie mit guten Texten für Facebook, Linkedin, Xing, Instagram, YouTube, Twitter & Co. die eigenen Zielgruppen erreichen und die Interaktionsbereitschaft fördern. Das Themenspektrum reicht von Tipps fürs Texten über technische Bedingungen bis hin zu aktuellen Kommunikationstrends im Social-Media-Bereich, wie z.B. Live Videos.

Lernmethode

Theorie-Input, Fallbeispiele und Best Practices, Übungen in Einzelarbeit und in Kleingruppen, Diskussion, Gruppenfeedback.

Zielgruppe

Führungskräfte, ÖffentlichkeitsarbeiterInnen, Verantwortliche für die Content-Erstellung von Social-Media-Auftritten; Personen, die beruflich auf Facebook posten, twittern etc.

Trainerin

Frau Mag. Natascha Ljubic, BSc

Dauer: 1 Tag – jederzeit auf Anfrage möglich!

Zeit & Ort

Fixe Termine – siehe Kalender online

Ort: EWS Wien

Eventnachlese: Seminar zum Texten für Social Media

Inhalte des Seminars

  • Textregeln und -konzepte
  • Texten für Social Media und für Blogs
  • Texten um in der Suchmaschine gefunden zu werden
  • Ideenfindung zum Texten
  • Analysetools für das Finden von Trends
  • Social Media-Anforderungen und Besonderheiten
  • Rechtliche Grundlagen
Texten für Social Media

Texten für Social Media