Buchtipp: Das Inbound Handbuch für digitales Marketing

Bitte weitersagen
Share

Mit dem neuen Buch vom Rheinwerk Verlag zum Inbound Handbuch Marketing werden die Ziele, Methoden, Instrumente und Arbeitsschritte des Inbound Marketings praxisorientiert beschrieben. Inbound-Marketing bedeutet, daß Unternehmen bieten nützlichen Content anbieten, um Begeisterung für Ihre Marke zu entwickeln. Anstatt Kunden mit Werbebotschaften zu überhäufen. Das sorgt für höhere Reichweite, Bekanntheit und letzten Endes höheren Umsatz. In der Leseprobe kann man einen ersten Einblick erlesen.

Buchtipp: Das Inbound Handbuch für digitales Marketing

Leute ohne Vorkenntnisse finden sich schnell zurecht. Alles was man von der Planung bis zur Umsetzung braucht, werden klar dargelegt.

Leseprobe Inbound marketing

Leseprobe: Das Inbound Handbuch für modernes Marketing

Was ist Inbound Marketing?

Es ist eine Marketing-Methode, die darauf basiert, von Kunden gefunden zu werden. Beim klassischen Outbound-Marketing werden Nachrichten an Kunden gesendet, z.B. durch Postwurfsendung, Radiowerbung, Fernsehwerbung, Flyer, Spam, Telefonmarketing und klassischer Werbung üblich. Inbound-Marketing bedient sich neben Content Marketing-Methodiken zudem Maßnahmen zur Kundengewinnung und Kundenbindung wie E-Mail-Marketing, CRM und Lead Nurturing, die durch Marketing Automation unterstützt werden können. Wichtig ist nur, dass man es sich zum Ziel gesetzt hat, langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen und Kunden über das Internet zu gewinnen.

Menschen meiden heute Werbung

Die Probleme des traditionellen Marketings werden immer offensichtlicher, je mehr Kunden ihre Kaufentscheidungsprozesse ins Internet verlagern. Menschen schalten die Kommunikation des Outbound Marketing buchstäblich ab. Heute schalten 86 % der Fernsehzuschauer bei Werbung um oder blenden sie aus, bis das eigentliche Fernsehprogramm wieder läuft. Bei Werbeanrufen von Firmen reagieren private und geschäftliche Kunden gleichermaßen genervt. 44 % aller Werbebriefe bzw. Direct Mails werden niemals geöffnet, sondern wandern direkt und ungeöffnet in den Müll. Auch das traditionelle Online-Marketing hat es immer schwerer. 84 % der Menschen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verlassen Webseiten, wenn sie dort unerwartete oder irrelevante Werbeeinblendungen vorfinden.

Inbound Marketing ist Chance für kleinere Unternehmen

Kleinere Unternehmen haben wenige Möglichkeiten, klassisches Outbound Marketing zu betreiben, da ihnen das Geld für teure Werbekampagnen fehlt. Für sie bedeutet Inbound Marketing die Chance, sich endlich im Internet bei Kunden genauso professionell zu positionieren wie große Unternehmen. Es zählt nicht mehr der größere Etat, sondern der bessere Content, das bessere Kundenverständnis und der Erfolg im individuellen Kundendialog.

Kundenverständnis und Dialog führen zum Erfolg

In den Marketing-Etats großer Unternehmen dominiert dagegen heute noch oft das Outbound Marketing. Da die Effizienz der Outbound-Maßnahmen aber stetig zurückgeht, setzen auch immer mehr große Unternehmen zusätzlich auf Inbound und investieren einen Teil ihres Marketing-Etats in entsprechendes Training, in Inbound-Software und in Unterstützung durch spezialisierte Berater bzw. Agenturen. Im besten Fall werden in einem Unternehmen die Outbound-Kampagnen und Inbound-Maßnahmen eng und intelligent miteinander verzahnt. Dann sind Outbound und Inbound enge Verbündete. Die Kombination dieser beiden Marketing Schwergewichte kann einen Quantensprung in der Marketing-Performance mittelständischer und großer Unternehmen auslösen.

Persönliches Fazit

digitales inbound marketing

In diesem Buch werden auf einfache und aufeinander aufbauenden Module rund um alle Vorgehensweisen und erforderlichen Kenntnisse zum Thema über Inbound Marketing für Einsteiger aufgezeigt. Dabei wird auch auf bereits etablierte Marketing-Instrumente eingegangen (z. B. E-Mail-Marketing, Content Marketing oder Social Media). Es wird erklärt wie man die Inbound Logik im Unternehmen rund um Prozesse aufeinander abstimmt und ein integriertes Kundenerlebnis gestalten kann.

Auch erfahrene Online-Marketing-Profis, SEO-Experten, Content-Marketing- oder Social-Media-Manager werden Sie viel Neues erfahren, vor allem über all die Instrumente und die Marketing-Philosophie, die vielleicht bisher nicht in Ihrem persönlichen Fokus stand.

Wer mehr zu Buyers Personas, Customer Journey, Sales Funnel, Content und Marketing Automation lernen will, ist bei diesem Buch gut beraten. Einsteiger als auch Fortgeschrittene finden interessante Instrumente, wie Landing Pages, E-Mail Marketing, Lead Scoring, Customer Success Management und Customer Communities praxisorientiert aufgezeigt und erklärt.

Gutes Buch zu diesem Thema!! Viele Unternehmen fragen mich wie man Kampagnen-Ziele und die ersten Schritte mit Blogs, E-Mails bis zur Live-Umsetzung plant und umsetzt. Diese finden hier ein gutes Nachschlagewerk vor sich!

 

Bitte weitersagen
Share