Warum sinkt die Sichtbarkeit von Facebook Unternehmensseiten?

Warum sinkt die Facebook Reichweite von Beiträgen? Im Jänner 2014 hat Facebook bekannt gegeben, am Facebook Edge Rank geschraubt zu haben. Seit dem hat sich auch die  Reichweite meiner Facebook Seite halbiert. Bei mehr als 1 Milliarde Menschen muss Facebook jene Dinge finden, die für Nutzer „anscheinend relevant“ sind.

Facebook Reichweite sinkt

Jedes Unternehmen will von allen Fans mit ihren Inhalten gesehen werden. Nutzer können unmöglich alles lesen und verarbeiten was auf Facebook täglich gepostet wird. Deshalb filtert Facebook und blendet viele Dinge aus. Der Mitbewerb um die Aufmerksamkeit der Nutzer nimmt stetig zu. In der Studie von Social@Ogilvy im Frühjahr 2014 sprach man von einem globalen Rückgang der organischen Reichweite von ca. 50% auf Facebook Seiten. Nur ca. 2-6% der Facebook Fans werden organisch (ohne Werbeanzeige) erreicht.

organische Reichweite auf Facebook sinkt

 Reichweite auf Facebook sinkt laut Social@Ogilvy Studie

50% weniger Reichweite von Facebook Seiten

Auch der EderankChecker entdeckte im Vergleich zum Vorjahr einen 50% Rückgang der Sichtbarkeit von Beiträgen auf Facebook. Im September 2013 noch 12.60% und im März 2014 nur noch 6.51% organische Reichweite.

Reichweite auf Facebook sinktQuelle: Techcrunch 

Mehr Sichtbarkeit durch Werbeanzeigen

Will man mehr Sichtbarkeit als Unternehmen für das Facebook Marketing muss man sich Werbeanzeigen leisten. Je mehr Werbung gebucht wird, desto höher der Facebook Aktienkurs, siehe Grafik unten.

Facebook Marketing

Facebook lacht am Weg zur Bank – Quelle: Convince & Convert

Die Facebook Newsfeed Formel

Der Facebook Algorithmus setzt sich laut Techcrunch auf folgende 5 Einflussfaktoren:

  1. Wie interessant waren die bisherigen Posts der Seite bei den Nutzern?
  2. Wie populär ist der aktuelle Post unter allen Nutzern?
  3. Wie populär waren die bisherigen Beiträge der Seite bei diesem Nutzer?
  4. Mag dieser Nutzer diesen Typ dieses Posts (Foto, Text, Video)??
  5. Wie alt ist der Post? (Lebensdauer eines Beitrages liegt zwischen 3-4.Stunden)

Wie filtert Facebook den Newsfeed?

Jeder Nutzer interagiert mit Inhalten und Facebook beobachtet, jedes Teilen, Liken, Kommentieren etc. und steuert die Sichtbarkeit mittels Algorithmus für jeden Nutzer anders.

Facebook Newsfilter

Facebook möchte die Nutzer möglichst lange auf der Plattform zwecks Werbeanzeigenverkauf halten. Will man seinen Newsfeed selbst in die Hand nehmen, muss man mit Benachrichtigungen und Listen arbeiten. Auch ich sehe bei 2.000 gelikten Seiten maximal 1 Seitenpost im Newsfeed ( Startseite). Bei fast 2.000 „Freunden“ auf Facebook sehe ich von ca. 20 Personen was sie so täglich zu sagen haben. Wollen Unternehmen auf Facebook gesehen werden müssen sie vermehrt für Sichtbarkeit bezahlen. Kleine Unternehmen mit geringen Budgets stoßen auf ihre Limits und könnten auf andere soziale Netzwerke ausweichen. Eine Google+ Präsenz führt zusätzlich auch zu mehr Sichtbarkeit von Inhalten in der weltweiten Suchmaschine Nr.1. Mehr auch in meinem Artikel: 100 Gründe warum man Google nicht ignorieren kann. Tipps zur Steigerung der Sichtbarkeit gibt es bei allfacebook.de

Weiterführende Links

Why Is Facebook Page Reach Decreasing? – Techcrunch

Why Facebook is Laughing All the Way to the Bank – Convince&Convert