7 Social Media Trends für 2014

Hier meine persönlichen 7 Social Media Trends für 2014 mit mehr Fotos, Videos, Werbeanzeigen, mobiles Internet, digitales Branding und ein Social Media Manager als Beruf.

Menschen wollen mehr Fotos und Videos

Im Bereich Content Marketing sehe ich schon lange eine Zunahme bei der Nutzung von Fotos und Videos für das Storytelling. Die Menschen sind zunehmend mit der Informationsaufnahme via Text überlastet und freuen sich über die Bildsprache. Die Zunahme der Nutzerzahlen auf Pinterest, Instagram (Natascha Ljubic auf Instagram), Vine und Snapchat und vielen anderen Tools, bestätigen diesen Trend. Auch Twitter hat heuer begonnen Fotos und Videos im Stream darzustellen.

Natascha Ljubic wds7at auf Pinterest

Natascha Ljubic – alias wds7at – auf Pinterest

Mobil freundliche Webseiten sind notwendig

Die Mobilität nimmt weltweit zu. 60% der Österreicher nutzen ihr mobiles Endgerät täglich (siehe Studie zur Smartphone Nutzung in Österreich) und die Facebook Nutzung am mobilen Endgerät liegt bei ca. 40%. Viele haben ein neues Smartphone und Tablet PC zu Weihnachten erhalten haben und wollen damit Informationen gut lesen. Eine mobil freundliche Website ist für Unternehmen ein Muss geworden. Ich empfehle ein responsives Webdesign, welches sich jeder Bildschirmgröße automatisch anpasst!

mobile Internetnutzung nimmt in 2014 als Trend zu

mobile Internetnutzung nimmt in 2014 als Trend zu

Digitales Branding auf Social Media Kanälen

Der digitale Markenaufbau und die Pflege der Marke werden von einem „Nice-to-Have“ zu einem Muss für viele Unternehmen. Social Media wird langsam erwachsen und eine strategische Herangehensweise an das Thema wird wichtiger um den Wertbeitrag zum Unternehmen zu rechtfertigen.

Was macht ihre Marke aus?

  1. Wofür wollen Sie stehen? Was ist Ihre Botschaft?
  2. Was ist Ihre Expertise und wodurch unterscheiden Sie sich von Anderen?
  3. Wofür stehen Sie, was sind Ihre Markenwerte?
  4. Haben Sie Ihre Marke schon in den gängigen Social Media Kanälen und als Domain reserviert?
  5. Haben Sie schon ein einheitliches Design-Konzept mit Ihrem Namenszug und ein Logo erarbeitet?
  6. Im Dienstleistungsbereich brauchen Sie unbedingt ein professionelles Foto von sich!
  7. Kennen Sie Ihre Mitbewerber schon? Können Sie Kooperation mit den „Sympathischsten/Besten“ knüpfen?
  8. Schreiben Sie unbedingt einen Blog um von der Suchmaschine gefunden zu werden und nutzen Sie ein Google+ Profil!
  9. Mehr Tipps bei Karrierebibel, siehe: Personal Branding: So bauen Sie Ihre Eigenmarke im Netz

Google+ wird wichtiger für Unternehmen

Nicht nur als Blogger erhält man mehr Sichtbarkeit in der Google Suche (siehe Foto unten) sondern auch Google+ Unternehmensseiten erhalten diese kostenfrei!!

Natascha Ljubic in der Google Suche mehr Sichtbarkeit mit Google Plus

Natascha Ljubic in der Google Suche mehr Sichtbarkeit mit Google Plus

Als Blogauthor Natascha Ljubic mit Google+ Profil erhalte ich kostenlos mehr Sichtbarkeit in der Google Suche – rechts!

Hier sind zahlreiche kostenfreie Google+ Tools, die den Start erleichtern. Mehr Infos gibt es auch in meiner Blogkategorie zu Google.

Werbeanzeigen in Social Media nehmen zu

In 2014 ist mit einer weiteren Zunahme der Werbeanzeigen in den sozialen Medien zum Zweck der Finanzierung der laufenden Kosten zu rechnen. Twitter und auch Facebook starteten heuer mit mobilen Werbeanzeigen. In den USA sind die Facebook Videoanzeigen und die Anzeigen in Instagram gestartet. Mit einer Ausweitung in 2014 ist auf jeden Fall zu rechnen. Die organische Sichtbarkeit von Facebook Seitenbeiträge im Newsfeed der „Fans“ nimmt ab, sodass Unternehmen vermehrt für Ihre Sichtbarkeit zahlen müssen. (mehr dazu lesen)

Einzig das soziale Netzwerk Google+ kommt ohne Werbeanzeigen aus. Diese sind auf YouTube, in der Suche, via Displaynetzwerk und anderswo ausgelagert. Spannend ist die Frage, ob Google Plus werbefrei bleiben wird. Ich persönlich glaube schon, dass Google Plus in 2014 noch werbefrei bleibt.

Der Social Media Manager wird zum Beruf

Ich selbst bin schon seit fast 10 Jahren in den sozialen Medien unterwegs und bemerke eine Zunahme der Nachfrage nach einem Social Media Manager in Unternehmen. Als Lektorin gebe ich mein Wissen in Fachhochschulen und Universitäten bei der Social Media Ausbildung in Österreich weiter. Mehr dazu unter: Social Media Termine in 2014 und Social Media Ausbildungen in Austria und zahlreiche Social Media Management Tools.

Social Media in B2B Unternehmen nimmt zu

Bisher waren vor allem die B2C Unternehmen die ersten, die sich in den sozialen Medien präsentierten. Im letzen Quartal habe ich als Unternehmensberaterin vermehrt Anfragen von B2B Unternehmen zur Social Media Kommunikation bemerkt. Hier ein Social Media Ranking von induux.de mit B2B Unternehmen aus Deutschland, Schweiz und Österreich für die Investitionsgüterindustrie.

Was glaubt ihr welche Social Media Trends werden in 2014 noch kommen?