McAfee will Facebook Fotos schützen

Gestern wurde ich von Pressetext.com zu einer Software McAfee befragt. Hier das Fazit und mein Interview. Pressetext Originaltitel: Ein Browser Plugin soll Facebook-Fotos schützen

Palo Alto (pte016/03.08.2012/12:50) – Sicherheitsfirma McAfee http://mcafee.com bringt in Zusammenarbeit mit Mutterkonzern Intel http://intel.com noch diesen Monat eine Beta-Version des vorerst kostenlosen Browser-Plugins Social Protection heraus, wie mashable.com berichtet. Mit aktivierter Erweiterung erhalten Facebook-User mehr Kontrolle über ihre hochgeladenen Fotos. Nur Freunde, die eine Einladung erhalten und Social Protection ebenfalls installiert haben, können die Fotos sehen. Alle anderen müssen sich mit verpixelten Bildern zufrieden geben. Auch ein Herunterladen oder Teilen der Fotos sowie das Anfertigen von Screenshots soll durch das Plugin unterbunden werden.

Nutzerfreundlichkeit überzeugt mich nicht

„Die Usability überzeugt mich nicht. Viele Menschen werden von der Handhabung überfordert sein, gerade einige ältere Menschen. Ich glaube, der beste Schutz für Bilder bei Facebook ist, sensible Fotos gar nicht erst hochzuladen“, sagt Social-Media-Beraterin Natascha Ljubic http://wds7.at gegenüber pressetext. Deshalb bezweifelt sie, dass sich diese Software durchsetzt.

Plugin blockiert Facebook Funktionen

„Zudem ist Facebook bei Einmischungen in die eigene Infrastruktur nicht zimperlich und blockt gerne Software von Drittanbietern. Dass das soziale Netzwerk eine eigene Version dieser Funktion anbietet, ist unwahrscheinlich. Privatsphäre ist vorrangig im deutschsprachigen Raum ein Thema„, so Ljubic. Originaltitel: Ein Browser Plugin soll Facebook-Fotos schützen

pressetext interview

Pressetext Originaltitel: Ein Browser Plugin soll Facebook-Fotos schützen

Facebook Reaktionen

Nach dem Posten des Interviews auf Facebook erhilet ich folgende Kommentare:

Inga Palme

Inga Palme – Moderne Kommunikation

Kommentar

Kommentare auf Facebook

Facebook Kommentare von Lesern