Der Kampf der 4 Internetgiganten: Google, Facebook, Apple und Microsoft

Warum kauft Microsoft nicht den angeschlagenen RIM Konzern? Microsoft hat laut der Dachis Group Studie bereits einen hohen Anteil im Businessumfeld durch das Betriebssystem Windows, den Internet Explorer Webbrowser, der Office Familie Produkten und den vielen anderen Microsoft Lizenzen in vielen. RIM würde mit den mobilen sicheren Endgeräten meiner Ansicht nach, gut ins Portfolio passen. Auch würde es die Position gegen die anderen starken Mitbewerber Google, Facebook und Apple stärken.

Der Mitbewerbsdruck nimmt zu

Microsoft

Microsoft hat in der Social Media Welt bisher noch kein Glück gefunden mit seinem So.cl Netzwerk. Es hat habe viele Nutzerzahlen aufgrund des Angebots, wie Internet Explorer, Windows, MSN Messenger, Nokia/Windows Mobile und der Suchmaschine Bing. Microsoft braucht Hilfe bei den mobilen Endgeräten und dem Browser.

www.so.cl Netzwerk von Microsoft

So.cl Netzwerk von Microsoft

Google

Google hat ein sehr breites Angebot an Diensten (mehr als 100) , wie Chrome, Chrome OS, GoogleTalk/Messenger, Android, Suchmaschine, selbst fahrende Autos, der Glass Brille, Maps und dem stark wachsenden Google+ Social Netzwork in Verbindung mit seinen zahlreichen Diensten. Google geht noch einen Schritt weiter in Richtung Vorhersagen (Predictive, Web 3.0 und 4.0 Visionen lassen grüssen) und will den Nutzern in seinen täglichen Situationen Hilfestellung und Entscheidungsgrundlagen mittels kontextbasierter Information liefern. Ein Beispiel: Wenn mal die U-Bahn nicht fährt oder ein Verkehrsstau das Ankommen im Büro verzögert, werden automatisch mobile Lösungsoptionen angeboten. Hier ein Video zu Google NOW:

Google NOW on YouTube

Apple

Apple hat den Browser Safari, Betriebssystem OS X, iMessage, Siri, sowie dem erfolgreichen mobilen Endgeräten iPhone/iPad. Obwohl sie keine Suchmaschine haben, dominieren sie mit den bestehendem Angebot

apple IphoneApple iPhone Website

Fazit zum Kampf der Internetriesen

Meine persönliche Meinung ist, dass Google seine Führung (gemessen am Unternehmensumsatz) weiter ausbauen wird. Es werden weiterhin zahlreiche Services zum Mehrwert für die Nutzer angeboten (mit Privatsphäre-Einstellungen) um aus dem Verhalten der Nutzer zu lernen (übrigens wie auch die anderen Facebook & Co).

Facebook hat seit seinem Börsengang Geld für Investitionen zur Verfügung kauft laufend andere Firmen auf, um sein Produktportfolio zu erweitern. Es plant ein eigenes Handy (bin gespannt ob das gekauft wird) und einen eigenen Browser. Es werden weiterhin täglich gute Funktionen von anderen Orten kopiert.

Amazon lebt von seinem weltweiten Distributionsnetzwerk und seinen Amazon Services in der Cloud, recht gut. Yahoo, RIM (Blackberry), HP (Hewlett Packard) und AOL kämpfen ums Überleben, meiner Ansicht nach. Was denkt ihr?

Vergleich der Giganten

Gemessen an den Faktoren: Browser, Social Network,  Betriebssystem, Suche und Mobilität werden die mächtigsten Internetgiganten kategorisiert:

Kampf der Giganten

„Own The Experience, Own The Future“ – Studie von Dachis Group

Der Kampf der 4 Internetgiganten: Google, Facebook, Apple und Microsoft als Mitbewerber im Vergleich zeigen Stärken und Schwächen auf.