Planung von Social Media Kampagnen

Die Planung von Social Media Kampagnen beginnt bei den Zielsetzungen. Wenn ein Entscheider nicht weiss, was er für Ziele verfolgt, hat er auch keine Möglichkeit, zu entscheiden oder Aufgaben auf andere zu übertragen. Werden Sie sich darüber klar, was Sie für Ihr Unternehmen erreichen möchten.

1. Vorbereitungsphase

Sehr gute Hintergrundinformationen sind am Wichtigsten bei jeder Kampagne, die erfolgreich zum Ziel führen soll. Nur mit umfangreichen Recherchen können sie sich einen guten Überblick über die aktuelle Situation verschaffen. Welche Kunden sollen angesprochen werden? Welche Bedürfnisse haben sie? Eine Zielgruppensegmentierung kann sehr hilfreich sein und beinhaltet soziodemografische Merkmale, wie Geschlecht, Alter, Wohnort, Bildung, Haushaltseinkommen und -grösse,…

  • Situationsanalyse
  • Definition der zu erreichenden Zielgruppen / Teilöffentlichkeiten
  • Recherche über Mediennutzungsverhalten und Informationsbeschaffungsprozesse
  • Wettbewerbsbeobachtung – Kenntnisse zum Marktumfeld und Mitbewerb
  • Analyse von Produkt- und Preispolitik – Nutzerverhalten?
  • Beobachtung von Trends und Themen am Markt – welcher Content ist bis jetzt gut angekommen?
  • Kommunikationspolitik des Mitbewerbers – Stärken und Schwächen?
  • welche Kommunikationskanäle werden bereits genutzt?
  • welche Tonalität und Themen herrschen vor?
  • Definition von Treibern und Erfolgsfaktoren
  • Festlegung der strategischen Kampagnenziele (Strategie)
  • Entwicklung einer Merkmale-, Vorteile- und Nutzenargumentation
  • Festlegung eines Budgetrahmens

2.Konzeptionsphase

In der Konzeptionsphase werden Trends, wie z.B. Individualismus und Selbstverwirklichung um zur Entwicklung eines tragenden Themes beizutragen, wie z.B. in meinem Blog zu KLM Kampagne „inspire“. Weitere Schritte sind für die Planung von Social Plugins, Applikation in den sozialen Medien, Votings, Videos etc. sollen zum geplanten Ergebnis führen.

  • Entwicklung der Leitidee für die (Online-)Kampagne
  • Festlegung der Themenplanung
  • Konzeption eines sinnvollen (Online-)Maßnahmenbündels
  • Auswahl von Online-Kanälen und -Werbeträgern
  • Erarbeitung der gesamten Kampagnenmechanik inkl. der unternehmensinternen Prozesse
  • Planung des Conversion-Prozesses
  • Festlegung von Kennziffern für das Monitoring und die Optimierung der Online-Kampagne
  • Zeitplan, Leistungen und ein Projektplan für alle Teilnehmer

3.Umsetzungsphase

In der Umsetzungsphase sollen Handlungen wie Online agieren, offline und live Resultate zum Ergbnis führen.

  • Kommunikation mit den Medien, Mediaeinkauf, Crowd-Sourcing Mechanismen,…
  • On- und Offline-Werbemittel-Produktion
  • Content-Produktion (z. B. für eine Microsite oder für einen Flyer)
  • Setup und Implementierung der Tools, Services und des CMS
  • Definition des Online-Redaktions-Workflows
  • Festlegung eines verbindlichen Redaktionsplans
  • Aufbau eines Reportingsystems für die Steuerung des Conversion-Prozesses
  • Definition der Prozessverantwortlichen (im Projektmanagementplan)

4.Optimierungsphase

Die wesentlichen Themenbereiche der Optimierungsphase sind:

  • Aktive Steuerung der Online-Kampagne
  • Budgetüberwachung
  • Kontinuierliches Monitoring und Reporting
  • Kennzahlenanalyse und –interpretation, Handlungsableitungen
  • Laufende Optimierung der Kampagnenperformance
  • Analyse und Optimierung weiterführender Kampagnenprozesse (z. B. Conversion)
  • Feedback und kontinuierliches Lernen und optimieren

5.Phase der Erfolgsmessung

Entsprechend den definierten Zielen misst man die Kampagnenerfolge, wie z.B. erzielte Reichweite (Impressionen).

Mehr dazu finden sie in meinen Buchtipps zu Social Media.

Best Practise

Die beste Social Media Kampagne aller Zeiten war jene von Old Spice

Social Media-Kampagne von Old Spice – Planung von Social Media Kampagnen