Social Media Kampagne: Fragt mal den Chef der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn hat via Facebook aufgefordert dem Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn Rüdiger Grube doch Fragen zu stellen. Ab 6.Februar wird geantwortet. Auf der Facebook Unternehmensseite steht geschrieben:

„Dialog wird bei der Deutschen Bahn groß geschrieben, auch in den Sozialen Netzwerken. Nach seinen persönlichen Arbeitseinsätzen in Zügen und am Bahnhof stellt sich der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn Rüdiger Grube nun auch virtuell den Fragen der Kunden.

  • Vom 6. bis 10. Februar 2012 können Sie hier Ihre Fragen rund um die Deutsche Bahn an den Vorstandsvorsitzenden der DB AG Rüdiger Grube stellen. Die drei beliebtesten Fragen wird der Konzernchef am 23. Februar persönlich beantworten.
  • Um eine Frage zu stellen, müssen Sie zunächst „Fan“ der Seite „Deutsche Bahn Konzern“ werden:
    • Auf dieser extra für die Fragen an Rüdiger Grube eingerichteten Pinnwand können Sie ab dem 6. Februar um 8:00 Uhr posten, was Sie vom Chef der Deutschen Bahn Rüdiger Grube wissen möchten. Die Fragen müssen sich auf ein Thema der Deutschen Bahn beziehen.
    • Wie auch an unserer normalen Pinnwand bitten wir Sie, sich an unsere Netiquette zu halten.
    • Um zu verhindern, dass die Fragen gegen die Netiquette verstoßen, also etwa jugendgefährdend, beleidigend oder in sonstiger Weise anstößig sind, oder Fragen gepostet werden, die nicht die Deutsche Bahn betreffen, werden die Fragen zuvor vom Konzern-Team freigeschaltet. Bitte wundern Sie sich also nicht, wenn Ihre Frage nicht sofort online erscheint, nachdem Sie diese gestellt haben. Je nachdem, wann Sie Ihre Frage posten (zum Beispiel nachts), kann es bis zu 15 Stunden dauern, bis die Frage online zu sehen ist. Sollten wir eine Frage nicht freischalten können, werden Sie selbstverständlich darüber informiert.
      Wichtig: Sollten Sie Ihre gestellte Frage zusätzlich auf Ihrer Facebook-Pinnwand posten, um sie so Ihren Freunden zu zeigen, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass Ihre Frage auch von uns freigegeben wurde. Ob Ihre Frage freigegeben wurde, sehen Sie auf der Facebook-Seite „Deutsche Bahn Konzern“ unter dem linken Reiter „Fragen an Dr. Grube“. Denn wir löschen keine Fragen, sondern stellen sicher, dass nur regelkonforme Fragen aufgenommen werden.
    • Bitte schauen Sie, bevor Sie etwas posten, ob ein anderer Fan Ihre oder eine ähnliche Frage bereits gestellt hat. Sie brauchen dann das gleiche Thema nicht noch einmal posten, sondern können stattdessen bei dem bereits vorhandenen Beitrag den „Gefällt mir“-Button drücken.
    • Bitte beachten Sie: Nur die Fragen, die auf dieser Seite gestellt werden, können in der Abstimmung berücksichtigt werden.
    • Rüdiger Grube beantwortet die drei Fragen, an denen das größte Interesse besteht. Jede Frage kann durch den „Gefällt mir“-Button unterstützt werden. Mögen Sie eine Frage besonders und interessiert auch Sie die Antwort, drücken Sie den „Gefällt mir“-Button.
    • Wenn Sie auf „Beitrag folgen“ klicken, werden Sie über alle Kommentare und die aktuelle Anzahl der Unterstützer des jeweiligen Eintrags auf dem Laufenden gehalten.
    • Am Freitag, den 10. Februar um 23:59 Uhr wird die Seite wieder geschlossen. Es können anschließend keine Fragen mehr gestellt und auch keine Bewertungen mehr abgegeben werden.
    • Am Donnerstag, den 23. Februar wird Rüdiger Grube die drei Fragen mit den meisten „Gefällt mir“-Klicks live auf Facebook beantworten

Frage an Hr Grube Deutsche Bahn

Quelle: Deutsche Bahn Konzern

Beispielfragen

Ihre Fragen an Dr. Grube müssen sich fachlich auf die Deutsche Bahn beziehen, dürfen nur eine Frage pro Post enthalten und die Maximalzahl von 200 Zeichen nicht überschreiten. So könnte Ihre Frage zum Beispiel lauten, die Sie gerne verwenden dürfen:

  • Was tut Ihr Unternehmen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen?
  • Wie wollen Sie mehr Kunden vom Pkw/Flugzeug für die Schiene gewinnen?
  • Was tun Sie dafür, um den Kundenservice zu verbessern?

Fragen, die unserer Netiquette nicht entsprechen und sich nicht auf die Deutsche Bahn beziehen, sind nicht zugelassen und werden von uns nicht freigegeben.

Work Life Balance Deutsche Bahn

Quelle: Deutsche Bahn Konzern

FAQ – oft gestellte Fragen

Wann kann ich meine Frage an Rüdiger Grube stellen?

  • Fragen an Rüdiger Grube können zwischen Montag, den 6. Februar 8:00 Uhr und Freitag, den 10. Februar um 23:59 Uhr gestellt werden.

Welche Fragen werden von Rüdiger Grube beantwortet?

  • Der DB-Chef beantwortet die drei Fragen zu Themen rund um die Deutsche Bahn, an denen das größte Interesse besteht. Welche das sind, bestimmen unsere User: Jede Frage kann durch den „Gefällt mir“-Button unterstützt werden. Die drei Fragen mit den meisten „Gefällt mir“-Klicks werden von Rüdiger Grube beantwortet.
  • Zugelassen werden ausschließlich Fragen, die unserer Netiquette entsprechen und die sich fachlich auf die Deutsche Bahn beziehen. Fragen zu anderen Themen können nicht gestellt werden.

Wie erfahre ich, welche Fragen von Rüdiger Grube beantwortet werden?

  • Die drei beliebtesten Fragen stellen wir am Donnerstag, den 16. Februar, auf unserer Facebook-Pinnwand vor. Eine Woche später, am 23. Februar, wird Rüdiger Grube diese drei Fragen live beantworten.

Was passiert, wenn auf der Pinnwand zweimal die gleiche Frage gestellt wird?

  • Dann wird die Frage beantwortet, die die meisten Unterstützer hat. Deswegen empfehlen wir Ihnen, bevor Sie eine Frage posten, genau zu schauen, ob diese oder eine ähnliche Frage bereits gestellt wurde. Wenn ja, dann brauchen Sie das gleiche Thema nicht noch einmal posten, sondern können stattdessen bei dem bereits vorhandenen Beitrag den „Gefällt mir“-Button drücken.

Wie kann ich dazu beitragen, dass meine Frage besonders viele Unterstützer findet?

  • Wenn Sie auf „Fragen an Dr. Grube“ eine Frage gestellt haben, erscheint diese auf Wunsch auch auf Ihrer Pinnwand. Sie können diesen Beitrag so mit Ihren Freunden teilen. So erfahren Ihre Kontakte von Ihrer Frage und können Sie durch Klicken des „Gefällt mir“-Buttons unterstützen.
  • Da die Fragen in chronologischer Reihenfolge sortiert sind, landen sehr früh in der Woche gestellte Fragen natürlicherweise sehr weit unten in der Übersicht der Fragen. Andererseits besteht für diese Fragen auch mehr Zeit, diese zu unterstützen.

Gibt es Regeln, wie meine Frage formuliert sein sollte?

  • Ja. Ihre Frage muss sich auf ein Thema des DB-Konzerns, zum Beispiel Personenverkehr, Infrastruktur, strategische Ausrichtung, beziehen und Sie müssen dabei unsere Netiquette beachten. Zudem dürfen Sie nur eine Frage pro Post formulieren. Diese sollte die Zahl von 200 Zeichen nicht überschreiten.

Was passiert wann bei dem Chat mit Rüdiger Grube?

  • Ab dem 6. Februar um 8:00 Uhr startet die Frage- und Bewertungsrunde. Bis zum 10. Februar um 23:59 Uhr können Sie Fragen stellen und bereits gestellte Fragen unterstützen. Am 16. Februar 2012 stellen wir auf der Pinnwand von „Deutsche Bahn Konzern“ die drei beliebtesten Fragen vor. Eine Woche später, am 23. Februar, stellt sich Rüdiger Grube in den Redaktionsräumen des Facebook-Teams den beliebtesten Fragen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine Frage zu dem Chat mit Dr. Grube habe?

  • Stellen Sie uns einfach Ihre Frage auf der regulären Pinnwand Deutsche Bahn Konzern Wir beantworten Ihnen alle offenen Punkte werktäglich von 8:00 bis 18:00 Uhr.

Netiquette Deutsche Bahn

Quelle: Deutsche Bahn Konzern

Netiquette Deutsche Bahn

auf der Facebook-Seite des Deutsche Bahn Konzerns bedienen wir alle Themen rund um unser Unternehmen, denn die Deutsche Bahn ist mehr als nur „Eisenbahn in Deutschland„. Wir halten Sie über aktuelle Ereignisse, Aktionen und neuen Applikationen auf dem Laufenden. Wenn Sie eine Frage haben, wie z.B. zu unserem Leistungsspektrum, Karrieremöglichkeiten oder zu unseren Nachhaltigkeitsprojekten, posten Sie diese einfach an die Pinnwand. Wir antworten Ihnen gerne und helfen schnell und unkompliziert weiter!

Auf unserer Facebook-Seite nehmen wir jeden Ihrer Beiträge ernst – und wollen möglichst keinen Beitrag löschen.

Damit das Vorhaben gelingt, beachten Sie bitte beim Posten und Kommentieren unsere Netiquette und Hinweise:

  • überlegt, konstruktiv und anregend
  • offen, freundlich und respektvoll
  • tolerant, auch bei anderer, eigener Meinung
  • anstößige oder jugendgefährdende Inhalte
  • Schmähkritik, Beschimpfungen und Beleidigungen
  • Angriffe auf die Menschenwürde
  • offensichtlich unwahre Tatsachenbehauptungen
  • wahre Tatsachenbehauptungen, die die Intim-, Privat- oder Vertraulichkeitssphäre von Personen verletzen, ohne dass ein berechtigtes Informationsinteresse der Öffentlichkeit besteht
  • SPAM
  • Verletzung des deutschen Rechts, z.B. Urheberrecht

Sollten wir trotzdem solche Einträge finden, behalten wir uns vor, diese im Interesse aller Nutzer zu löschen.

Die Dialoge auf Facebook finden öffentlich statt. Deshalb beherzigen Sie bitte folgenden Grundsatz, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen: Posten Sie zu Ihrem eigenen Schutz niemals persönliche Daten auf der Facebook-Pinnwand.

Wenn wir auf solche Postings, die persönliche Daten enthalten, aufmerksam werden, behalten wir uns vor, diese zu Ihrem eigenen Schutz zu löschen.

Bitte beachten Sie, dass wir uns zu Themen rund um unsere Reiseservices und Angebote nicht äußern können. Hierfür sind die Kollegen des Personenverkehrs der Deutschen Bahn zuständig. Weitere Infos und Kontaktdaten zu diesen Themen finden Sie unter https://www.bahn.de/dbbahn/view/service-hinweise.shtml

Besten Dank

Ihr Social Media Team des DB-Konzerns

Wie findet ihr die Aktion?