Mit der ersten Facebook-Bim in Wien unterwegs

Über 500 Facebook-Fans der Wiener Linien haben Bilder zur Gestaltung von 2 Niederflurstraßenbahnen im speziellen Wiener-Linien/Facebook-Design eingesendet. Am vergangenen Do, 17.11.2011 wurde zur Facebook-Bim Jungfernfahrt über den Wiener Ring eingeladen. Via Facebook stehen die Wiener Linien im laufenden Dialog mit Fahrgästen und der interessierten Öffentlichkeit. Seit dem Start der Seite Mitte März verzeichneten die Wiener Linien auf ihrer Facebook-Seite über 8,5 Mio Beitragsaufrufe und über 44.000 Mal Feedback zu Beiträgen. Treffpunkt war das Strassenbahnmuseum.

Bim-auf-Facebook

Quelle: Wiener Linien auf Facebook

Die öffentlichen Verkehrsmittel, wie die Strassenbahn (kurz: Bim) sind das beliebteste Verkehrsmittel der Wienerinnen und Wiener und liegen noch vor dem PKW auf Platz 1. Kein Wunder, dass so viele Öffi-Freunde ihr Foto auf der Facebook-Bim sehen möchten. Die Facebook-Bim ist eine Österreich-Premiere und wird im Stadtbild für Aufsehen sorgen und positiv auffallen. Ich habe mich natürlich auch sehr gefreut gemeinsam mit meiner lieben Freundin Inga Palme auf der zweiten Facebook Strassenbahn dabei zu sein.

Natascha Ljubic auf der Facebook  Bim Wien

Foto: Natascha Ljubic bei PR Aktion in Wien

Der Facebook-Kanal ermöglicht Austausch, Dialog, Information und Service mit mehr als 16.000 Fans. Die beiden Straßenbahnen werden auf den Linien 1, 2, 5 und D im Einsatz sein und auf der Fahrt rund am Ring winkten uns Schaulustige zu. Zahlreiche Facebook-Fans der Wiener Linien ließen sich die Präsentation „ihrer“ Bim nicht entgehen und kamen in das Straßenbahnmuseum, von wo aus, nach einer Ansprache und Verköstigungen, die Reise rund um den Ring begann.

Natascha Ljubic bei PR Aktion in Wien

Foto: Natascha Ljubic bei PR Aktion in Wien

Seit März 2011 sind die Wiener Linien auf mehreren Social-Media-Kanälen aktiv. Neben Facebook sind das auch der Kurznachrichtendienst Twitter sowie das Videoportal Youtube. Der Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer hat sich sehr positiv über seine Erfahrungen mit den sozialen Medien bei der Präsentation geäussert. Presseartikel lesen.

Facebook-Bim-Start in Wien

Wiener Linien auf Twitter

Wiener Linien sucht Bewerber für den Fahrgastbeirat

Heute, Sonntag, 20.11.2011, sah ich, dass Wiener Linien auf der Facebook Pinwand nach Bewerbern sucht, die sich in einem Fahrgastbeirat (Kommunikation zwischen Kunden und Wiener Linien) aktiv einbringen wollen. Gestartet wird im Frühjahr 2012, bewerben kann man sich ab sofort. Die Diskussion zu den Inhalten und Regeln dazu, hat auf Facebook heute schon begonnen:

Wiener Linien beirat gesucht

Zur Facebook Seite

Auf 100.000 Fahrten mit den Wiener Linien kommt nur eine Beschwerde. Dieses großartige Ergebnis ist nicht zuletzt dem Fahrgastbeirat zu verdanken, der sich um die Anliegen der WienerInnen kümmert. Für die nächsten 4 Jahre werden nun wieder Interessierte gesucht: Das 16-Personen-Team soll stellvertretend für alle KundInnen der Wiener Linien stehen und umfasst von der/dem SchülerIn bis zur/zum SeniorIn alle Bevölkerungsgruppen. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2011, das Auswahlverfahren startet im Jänner 2012. Bewerbung und Details

Wie findet ihr diese Social Media Kampagne oder generell die Art und Weise wie das Unternehmen mit Kunden kommuniziert? Ich freue mich auf eure Kommentare unten!

Links

Fotoalbum von der Facebook Bim

Presseartikel von Wiener Linien

Wiener Linien auf Twitter

Wiener Linien auf Facebook

Wiener Linien auf YouTube

Bewerbung zum Beirat

Facebook Bim in Wien

Quelle: Wiener Linien auf Facebook