Facebook Vortrag im Seminarzentrum Schwaighof

Die Veränderung der Kommunikation ist aufgrund der starken Nutzung von sozialen Medien für die kommenden Jahre nicht mehr umkehrbar. Im Spannungsfeld eines immer härter werdenden Wettbewerbs, einer sinkenden Kundenloyalität und austauschbarer Produkte zwingt zur Fokussierung auf Kunden und Differenzierung im Wettbewerb.

Markenaufbau ist keine Frage des Budgets, sondern eher der Kultur

Dabei ist Markenaufbau keine Frage des Budgets, sondern eher des Willens und der Nachhaltigkeit. Markenbildung ist Chefsache. Die Definition der eigenen Identität, Transparenz von Motiven und Wünschen der Kunden, Einbindung der Mitarbeiter, Fokussierung der Botschaften und Strategieerstellung sowie deren konsequente Verfolgung sind die Pflicht. Denn die Marke ist mehr als ein Logo – es ist der Kern und die Kultur – eines Unternehmens und muss täglich von jedem gelebt werden.

schwaighof Vortrag Socialmedia

Vortrag zu Socialmedia in Schwaighof

In meinem Facebook Vortrag für die Funktionärsakademie NÖ im Seminarzentrum Schwaighof letzten Donnerstag habe ich vor Unternehmern meine Facebook Firmen Pinwand gezeigt, wo ich zuvor gefragt hatte, wie meine Fans – Facebook geschäftlich – nutzen? Das ist ein Beispiel dafür wie vielfältig der Nutzen von Facebook für Unternehmen sein kann:

Wofür Facebook verwenden

Auf Facebook gefragt: „Wofür nutzt ihr Facebook?“

Meine geschäftlichen Gründe auf Facebook zu sein, erkennt man an dem gesetzten „Hakerl“. Ich wollte damit Aufzeigen, dass Facebook eine Fülle an Möglichkeiten zum Kundendialog bietet. Meine „Freunde“, Kunden und Teilnehmer zeigten auch auf Facebook ihr Feedback:

Facebook dialoge

Facebook Dialoge auf meiner Pinwand nach dem Event

Ich erhalte Kundenanfragen jeglicher Art und versuche sie zeitnah zu beantworten. Facebook Workshop Bestellungen und Fragen zu Social Media für Unternehmen kann ich für viele mitlesbar auf der Pinwand (auch Suchmaschinen) abwickeln.

Facebook Dialoge auf meiner Pinwand

Facebook Dialoge auf meiner Pinwand nach dem Event

Welche Ziele und welcher Mix ist zur Erreichung am wirkungsvollsten?

Viele Unternehmen haben sich in den vergangenen Jahren Gedanken dazu gemacht, wann man was in welchen Medien und Kanälen kommuniziert, dabei eine größere Wirkung erzielt, meistens Kosten gespart und konsequent die Marke aufbaut. Die Zukunft wird ein wenig anders aussehen, der Marketing-Mix ist in Bewegung, bewährte Medien wie Imagebroschüren, aber auch Messeauftritte werden bewusst in Frage gestellt, Budgets signifikant verschoben. Zugunsten eines hochgradig auf Dialog, Offenheit und Online ausgerichteten Marketings, welches aber nun ungeahnte aktive Möglichkeiten aufweist. Was macht man wenn jemand etwas Negatives über die Firma auf Facebook hinschriebt? Löschen oder doch lieber stehen lassen?

Facebook Vortrag in Schwaighof

Facebook Vortrag in Schwaighof

Markt, Kunde und Wettbewerb – alles ist betroffen

Die wirtschaftliche Lage steht unter einem zunehmend positiven Stern, kleine und mittel-ständische Unternehmen wenden sich verstärkt wieder Zukunftsthemen zu. Dabei werden häufig auch Schwachpunkte einer in der Vergangenheit vernachlässigten Marketingstrategie sichtbar, welche oft ungenügend auf veränderte Kunden- und Marktbedürfnisse ausgerichtet und auch undifferenziert gegenüber dem Wettbewerb positioniert war. Der aktive Weg in die Zukunft muss insbesondere über effektive und praktisch umsetzbare Maßnahmen zur Kundenbindung und – gewinnung sowie über innovative Mittel in der Vertriebsunterstützung geebnet werden.

Buchtipp beim Facebook Vortrag in Schwaighof

Buchtipp beim Facebook Vortrag in Schwaighof

Wichtige Marketing Fragen

  • Wie entwickelt sich mein Markt?
  • Wie entwickelt sich meine Kundschaft und wen genau möchte ich ansprechen?
  • Und vor allem wie?
  • Was macht mein Wettbewerber vertriebs- und marketingstrategisch?

Das muss man wissen, sonst fischt man im Trüben.

Ressourcen schaffen für Erfolg

Make or buy? Vor dieser grundsätzlichen Frage einer Investition steht jeder Unternehmer zwangsläufig! Mache ich alles selbst oder hole ich mir konzeptionelle und operative Hilfe von außen? Die meisten Unternehmen gehen die ersten Schritte alleine und müssen dann feststellen, dass die konzeptionelle Ausrichtung oder auch die tägliche operative Begleitung schnell an der Belastungsgrenze steht – schließlich sind auch die Ressourcen des Marketings begrenzt.